Aktuelles

Oktober 2017

Entlassmanagment

Im Zuge des Versorgungs­stärkungs­gesetzes wurde der Rahmenvertrag zum Entlassmanagment auf den Weg gebracht.

Ab dem 1. Oktober 2017 können jetzt im stationären Bereich (z.B. Krankenhaus, Reha­einrichtungen) angestellte Fachärzte für die Patienten u.a. Heilmittel­verordnungen (Therapie­rezepte) ausstellen. Dadurch solle eine durchgängige Versorgung der Patienten nach der Entlassung in das häusliche Umfeld gewährleistet werden.

Die Heilmittelverordnungen haben einen regulierten Umfang und müssen mit dem Vermerk „Entlassmanagment“ versehen sein.

Die Therapie muss dann innerhalb von 7 Tagen begonnen werden und nach 12 Kalendertagen abgeschlossen sein. Nicht in der Frist erbrachte Leistungen verfallen.

Der weiterbehandelnde Arzt wird vom Krankenhaus über die Verordnung informiert, die hier erbrachten Therapie­einheiten fallen nicht in die Betrachtung des Regelfalls für die weitere Heilmittel-Behandlung.


August 2017

Betriebsausflug

In diesem Jahr unternahmen wir wieder einen Betriebsausflug.
Diesmal ging es zum Bogenschießen nach Collenberg, zu dem wohl schönsten Bogenschieß­parcours Deutschlands.
Schon an den Schießtafeln zeigten viele ihr Geschick.
Im Parcours waren dann viele interessante Stationen zu bewältigen, die wunderschön in die Natur integriert waren.

Es hatten alle sehr viel Spass dabei und es war ein gelungener Ausflug.


Juli 2017:

Sommerferien

Liebe Patienten und Angehörige sowie Freunde,

die Sommerzeit hat schon länger begonnen und in Hessen haben die Sommerferien bereits angefangen. Die Bayern starten dann im August in die wohlverdiente Ferienzeit.
Wir wünschen allen erholsame Tage und schöne Erlebnisse, egal wohin die Reise geht. Tanken sie Energie auf und kommen Sie gesund wieder zurück.

Alles Gute wünscht das gesamte Praxisteam.


Juni 2017

Verordnungsformulare von Zahnärzten

Mit den neuen Heilmittelrichtlinien zum Jahr 2017 verändern sich ab Juli 2017 die Verordnungsmöglichkeiten von Zahnärzten.
Hier bestand bis jetzt die Möglichkeit Ergotherapie zu verordnen, das Verordnungsblatt war ein kleiner rosa DIN A6 Bogen.
Zahnärzte müssen nun ab dem 01.07.2017 die allgemeinen Verordnungsblätter der Physio- und Logopädie benutzen.

Leider können Zahnärzte ab diesem Zeitpunkt keine Ergotherapie mehr verordnen. Aber:

Behandlungen zu Kiefer- und Schluckbeschwerden sind jedoch noch weiterhin in der Ergotherapie möglich, sofern dies von Kieferchirurgen und -orthopäden verordnet werden.
Hier verändert sich nichts, diese können weiterhin die Heilmittelrezeptformulare Nr. 18 der Ergotherapie verwenden und wie gewohnt Ergotherapie verordnen.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, sprechen Sie uns bitte darauf an.


April 2017

Erste-Hilfe-Kurs

Ende April hatten wir, in diesem Jahr zusammen mit der logopädischen Praxis May, wieder eine Erste-Hilfe Fortbildung.
Es wurden viele Wunschthemen, wie zum Beispiel Herz-Lungen-Wiederbelebung, Umgang mit einem Defibrillator, Notruf, stabile Seitenlage, durchgearbeitet und geübt.
Unser Kursleiter Herr Tobias Maidhof hat uns an diesem Tag wieder viel beigebracht und alle offenen Fragen bestens beantwortet.

Vielen Dank dafür !


März 2017

Veränderung in der Heilmittelverordnung, neue Rezepte für die Ergotherapie:

Ab 01.01.2017 haben sich die Heilmittelverordnungen Nr. 18 (Rezepte Grün) für die Ergotherapie verändert. Diese neuen Rezeptformulare haben ein zusätzliches Feld für einen 2. ICD10 Code. Bitte achten Sie bei der Ausstellung darauf, dass nur noch diese neuen Formulare verwendet werden dürfen. Gut erkennen kann man dies an der rechten unteren Rezeptseite mit der Kennzeichnung : Muster18 (1 2017). Die alten Formulare verlieren ihre Gültigkeit und werden demnächst nicht mehr von den Krankenkassen abgerechnet.

Bei dem ICD10 Code werden die Diagnosen und Krankheitsbilder in Buchstaben- und Zahlenkürzeln dargestellt. Mit Beginn des neuen Jahres haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband auf eine Liste von Diagnosen geeinigt, die als besonderen Verordnungsbedarf gelten. Diese Krankheitsbilder werden dann im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung der Ärzte bei der Abrechnung nicht auf deren Budget angerechnet.
Diese Liste kann bei uns als Kopie angefordert werden.


Januar 2017

Stellenausschreibung

Wir suchen für unsere Praxis in Kleinheubach eine/n Ergotherapeuten/in in Voll- / oder Teilzeit.

Unser aufgeschlossenes Team sucht die Person, die motiviert ist, der selbstständiges Arbeiten keine Probleme bereitet, der Teamarbeit wichtig ist und die Qualitätsarbeit am Patienten verrichten möchte.

Informationen zu unserem Team und den Behandlungsansätzen finden Sie hier auf der Homepage.

Bewerbungen können Sie gerne per E-Mail an info@ergotherapie-miltenberg.de zuschicken.

Wir freuen uns über jede Bewerbung


Ergotherapie Bernd Fäth Obernburg 06022-206966  •  Kleinheubach 09371-6699777

Impressum